Scroll

Im Jahr 2014 urteilte ein unabhängiges Schiedsgericht in Den Haag, dass das Ölunternehmen Yukos, eines der erfolgreichsten Unternehmen Russlands, unrechtmäßig von der Russischen Föderation enteignet worden war. Das Tribunal sprach ehemaligen Mehrheitsaktionären von Yukos Entschädigungszahlungen in Höhe von 50 Milliarden US-Dollar zu.

Die Russische Föderation weigert sich, den Schiedssprüchen Folge zu leisten, und widersetzt sich jedem Versuch der Vollstreckung. Der Kreml missachtet unsere Werte und demokratischen Institutionen und sowie die Grundsätze eines Rechtsstaats. In unserem Dossier (unten) betrachten wir den vom Kreml geführten neuen „Krieg gegen den Westen“ und erinnern an mutige Einzelne, die sich dagegen wehrten.

GML war über seine hundertprozentigen Tochtergesellschaften Yukos Universal Limited und Hulley Enterprises Limited der Mehrheitsaktionär der ehemaligen Yukos Oil Company. Unser Ziel ist es, Gerechtigkeit zu erlangen, indem wir dafür sorgen, dass die Schiedssprüche aufrechterhalten und vollstreckt werden. Wir glauben an den Sieg der Rechtsstaatlichkeit.

Vielen Dank für den Besuch unserer Webseite.

Weiterlesen

Nachrichten

Mehr

  • 04-04-2018 

    Dutch Parliament calls for European Magnitsky Act

    The Dutch Parliament has passed a resolution which calls on its government to push for a European Magnitsky Act. Inspired by the original US Magnitsky Act of 2012, the law would punish human-rights abusers by freezing their assets and denying them travel visas.

  • 26-01-2018 

    Dutch intelligence uncovered Russian interference in US elections

    The Dutch intelligence agency, AIVD, provided the FBI with crucial information about Russian interference in the US elections. On 25 January 2018, Dutch media, de Volkskrant and Nieuwsuur, revealed how the AIVD penetrated the Kremlin's team of hackers, Cozy Bear, as the Russians infiltrated the White House, State Department and Democratic National Committee.

  • 14-11-2017 

    Dutch Interior Minister warns of Russian disinformation

    Kajsa Ollongren has warned the Dutch Parliament that Russian efforts to manipulate public opinion remain an urgent threat. This follows the news, revealed by Dutch newspaper NRC, that a prominent Member of Parliament, Pieter Omtzigt, helped a witness to provide false evidence about the shooting down of flight MH17.

Entdecken Sie unsere Zeitschiene

Entdecken

Bibliothek

Alle Artikel

  • 20-04-2016 

    Decision of The Hague District Court setting aside the arbitral award (2016)

  • 31-07-2014 

    European Court of Human Rights : Yukos v Russia (2014)

  • 18-07-2014 

    Final Award of The Hague Tribunal under the Energy Charter Treaty (2014)